Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen
Gunter Windheuser, Ortsvorsteher von Sinzig
In dem Amt als Ortsvorsteher von Sinzig  sehe ich mich als einen Kümmerer, der sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sinzig einsetzt.
In dem Amt als Ortsvorsteher von Sinzig  sehe ich mich als einen Kümmerer, der sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sinzig einsetzt.
Termine
05. Mär. 2019.

Veilchendienstagzug

03. Mär. 2019.

Schlüsselübergabe an das Dreigestirn

01. Mär. 2019.

Mondscheinumzug in Bad Bodendorf

21. Feb. 2019.

Sitzung des Stadtrates

- Alle Termine - Neues - Alle Meldungen -

Ortsbeirat fordert mehr Sicherheit am Kreisel Wallstraße

Mit Sorge sieht der Ortsbeirat in Sinzig den bevorstehenden Bauarbeiten für den Kreisel an der Linde und den aufgrund der Vollsperrung dieses Verkehrsknotens verbundenen Umleitungen über die Wallstraße entgegen. Aufgrund des zu erwartenden Mehraufkommens an Autoverkehr ist hier die bereits besprochene Umsetzung der Flachborderhöhung des derzeit nur mit roter Farbe aufgemalten Minikreisel dringend erforderlich. In den vergangenen Monaten kam es an dem Kresiel zu mehreren schweren Verkehrsunfällen, die verursacht wurden durch das Schneiden der Kreiselfläche, anstatt im Rund zufahren.

In einem Vor-Ort Termin registrierten die Ortsbeiratsmitglieder wiederholt dieses Verhalten von Autofahrern, was ein erhöhtes Gefahrenpotenzial verursacht. „Hier muss so schnell wie möglich die vom dem Landesbetrieb Mobilität in der Verkehrsschau 2017 angeregte Erhöhung der Kreiselmitte realisiert werden“ so Gunter Windheuser. Dies könne keinesfalls, wie er vom LBM erfahren habe, erst während des 5-monatigen Umleitungszeitraums oder danach erfolgen. Der Ortsvorsteher zeigte das Beispiel von der kurzfristigen Umsetzung einer solchen Erhöhung in Remagen an der Südallee auf. Dort waren erst vor wenigen Wochen mobile Elemente auf die Straße geschraubt und die entstandende Mitte durch Auffüllen mit Bitumen für LKW und Busse überfahrbar hergestellt worden

Der Ortsbeirat Sinzig sieht darin auch die Lösung für eine kurzfristige Realisierung am Kreisel Wallstraße. Einstimming wurde der Antrag des Ortsvorstehers Gunter Windheuser in der anschließenden Ortsbeiratssitzung beführwortet. „Das Beispiel in Remagen zeigt, das diese Maßnahme für mehr Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer innerhalb von nur zwei Tagen umsetzbar ist“. Das Thema Sicherheit betreffe hier auch viele Schulkinder, die diesen Kreisel auf ihrem Weg zur Schule passieren müssen.