Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
Gunter Windheuser, Ortsvorsteher von Sinzig
In dem Amt als Ortsvorsteher von Sinzig  sehe ich mich als einen Kümmerer, der sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sinzig einsetzt.
In dem Amt als Ortsvorsteher von Sinzig  sehe ich mich als einen Kümmerer, der sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sinzig einsetzt.
Termine
05. Sept.

Stadtbegehung mit dem Sinziger Ortsbeirat in der Kernstadt

weitere Infos

10. Aug.

7. Sitzung des Ortsbeirates Sinzig

weitere Infos

02. Jul.

6. Sitzung des Ortsbeirates Sinzig

weitere Infos

03. Mär.

5. Sitzung des Ortsbeirates Sinzig

weitere Infos

- Alle Termine - Neues - Alle Meldungen -

Gefahrenpunkt Einmündung Landskronerstraße entschärft

Initiative des Ortsbeirates der Kernstadt wird derzeit umgesetzt

Ortsvorsteher Gunter Windheuser erfreut, dass die Entschärfung der Einmündung Landskronerstraße umgesetzt wirdAuf Initiative des Ortsbeirates wird derzeit die Verkehrssituation an der Einmündung Landskronerstraße/Kölner Straße entschärft. Durch die verengte Fahrbahnbreite im Bereich der Einmündung kam es in der Vergangenheit immer wieder zu gefährlichen Situationen, die mitunter einen Rückstau in die Kölner Straße und teilweise bis in den Kreisel hinein verursachten.
Im Rahmen der jährlichen Verkehrsschau hatte der Ortsbeirat der Kernstadt Sinzig diese Maßnahme angeregt. Um die Gefahrenstelle zu beseitigen, wird der großflächige Gehweg vor dem Vieux Sinzig etwas zurückgebaut.

Ortsvorsteher Gunter Windheuser zeigte sich angetan von der Umsetzung. „Herzlichen Dank an die Verwaltung und den LBM, dass dieser Gefahrenpunkt jetzt beseitigt wird“. Windheuser hofft, dass die bereits seit längerem festgestellte Notwendigkeit zur Entschärfung des Kreisels Wallstraße/ Westumerstraße seitens LBM umgesetzt wird, sowie die dringend fällig Sanierung der Barbarossastraße.

Zur Nutzung der Funktionen von Facebook ist es notwendig, unsere Marketing Cookies zu aktivieren und Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Facebook in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Durch Einblendung des Facebook Widget stimmen Sie zu, dass Ihre IP-Adresse übertragen wird. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung