Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen
Gunter Windheuser, Ortsvorsteher von Sinzig
In dem Amt als Ortsvorsteher von Sinzig  sehe ich mich als einen Kümmerer, der sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sinzig einsetzt.
In dem Amt als Ortsvorsteher von Sinzig  sehe ich mich als einen Kümmerer, der sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sinzig einsetzt.
Termine
09. Mai.

Sitzung des Stadtrates

06. Mai.

Sitzung Bauausschuss

23. März 2019.

„Sauberkeit geht uns alle an“

weitere Infos

12. März 2019.

Sitzung des Ortsbeirates Sinzig

weitere Infos

- Alle Termine - Neues - Alle Meldungen -

Meine Ziele

Gemeinsames Tun

Die Wiederherstellung der Skulptur „Das alte und junge Sinzig“ ist hierfür ein gelungenes Beispiel. Der dreiste Diebstahl durch Metallräuber im Frühjahr 2017 hatte nach der Tat für eine große Welle der Empörung in der Bevölkerung gesorgt. Viele Sinzigerinnen und Sinziger hatten sich seinerzeit bei mir gemeldet und über ihre Kindheits- und Jugenderinnerungen mit der Skulptur berichtet. Dies hat mich als Ortsvorsteher der Kernstadt Sinzig dazu bewogen, mich für die Wiederherstellung dieses für viele Bürgerinnen und Bürger bedeutsame Stück Sinziger Geschichte einzusetzen. Bei dem Spendenruf kamen 10% der benötigten Summe zusammen. Auch viele Fotos für die Rekonstruktion wurden von Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung gestellt. Dieses große Interesse hat dann letztlich auch den Stadtrat überzeugt, die erforderlichen finanziellen Mittel im Haushalt bereitzustellen. Herzlichen Dank an den Bildhauer Rudolf P. Schneider aus Kreuzberg/ Ahr für die ausgesprochen detailtreue Arbeit.

Sauberes Sinzig

Eines der Dauerthemen in der Kernstadt von Sinzig ist u.a. die Sauberkeit. Der alljährliche Aufruf zur Beteiligung am Aktionstag „Sauberes Sinzig“, auch Dreck-weg Tag genannt, hat in den letzten Jahren für eine rege Beteiligung gesorgt. In einer Gemeinschaftsaktion des Ortsbeirates, des Bürgerforum Sinzig, der Jugendfeuerwehr und Aktivgemeinschaft sowie weiterer Mitbürger und Mitbürgerinnen werden insbesondere die Uferzonen von Ahr und Rhein , Schlosspark und weitere Plätze von Müll und Unrat achtloser Zeitgenossen befreit. Dies sehe ich derzeit noch eine Daueraufgabe, mit der Hoffnung, dass unsere Aktionstage dazu sensibilisieren, künftig den Müll ordnungsgemäß zu entsorgen bzw. zu vermeiden.

Blühendes Sinzig

Nach dem aus der Auftaktaktion im Herbst 2016 mit der Pflanzung von Narzissen und Krokusse jeweils im Frühjahren eine zauberhafte Blütenpracht in Sinzig in Erscheinung tritt, ist es mir als Ortsvorsteher ein Anliegen, diese Verschönerungsaktion stetig zu erweitern. Im Herbst 2018 haben Mitglieder des Ortsbeirates, der Aktivgemeinschaft Sinzig und Bürgerinnen und Bürger weitere 1.000 unterschiedlich farbig blühende Blumenzwiebeln im Bereich des Zehnthofes und Ahrufer am Freiwegheim gepflanzt. Auch die Fortsetzung der Sanierung unserer Stadtmauer ist mir als Ortsvorsteher eine Herzensangelegenheit. Nachdem der Abschnitt Harbachpark gänzlich von Efeu freigelegt und neu verfugt wurde, sollen in 2019 die Arbeiten zum Erhalt der Stadtmauer an der Ausdorferstraße/ Harbachparkplatz beginnen.

Traditionen in Sinzig

Tradition ist das kulturelle Erbe, das von einer Generation zur nächsten weitergegeben wird. Erfreulich, das es in unserer Heimatstadt Sinzig noch Vereine gibt, die Traditionen pflegen und leben. Schön das beispielsweise mein Bestreben für eine gemeinsame Eröffnung der traditionellen Sinziger Kirmes Anklang gefunden hat, und dieses Brauchtum in den vergangenen Jahren, wieder attraktiver gestaltet, nach dem Festzug mit den Sinziger Vereinen auf dem Kirchplatz stattfindet. Gerade für die Sinziger Kirmes gebührt allen voran die St. Josef Gesellschaft e.V. 1300 Sinzig ein besonderer Dank, die mit dieser schönen Tradition ein lebendiges Miteinander in unserer Stadt pflegen und so die Kirmes wieder mehr ein Treffpunkt für Jung und Alt sowie für so manche ehemalige Sinziger wird.

Sicheres Sinzig

Die Sicherheit in der Kernstadt ist mir ein wichtiges Anliegen. Hierzu zählen insbesondere der fließende und ruhender Verkehr. Bei den von mir durchgeführten alljährlichen Ortsbegehungen mit den Bürgerinnen und Bürgern werden neuralgische Punkte in Augenschein genommen, Vorschläge aus der Bevölkerung aufgegriffen und nach Beratung im Ortsbeirat mit dem Ordnungsamt, der Polizei, dem Landesbetrieb Mobilität und weiteren zuständigen Behörden abgestimmt oder entsprechende Verbesserungsmaßnahmen beantragt. So wurde die Sicherheit am Kreisel Harbachstraße-Wallstraße auf Antrag des Ortsbeirates mit Tempo 30 Zone sowie Blinkleuchten versehen, um die Verkehrssicherheit für alle Teilnehmer hier zu verbessern.
Auch Verbesserungen und Maßnahmen hinsichtlich dem wilden Parken in der Innenstadt stehen fortlaufend im Fokus.

Zur Nutzung der Funktionen von Face ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Facebook in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Durch Einblendung des Facebook Widget stimmen Sie zu, dass Ihre IP-Adresse übertragen wird. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung